Home Link

Willkommen auf meiner Seite! Have fun!

Weltcup-Start trotz Patellaluxation im Training

Janine Flock geht am Freitag beim Weltcup in Winterberg trotz Knieproblemen auf Punktejagd.

Janine Flock verzichtete am Donnerstag auf das Abschlusstraining beim Skeleton-Weltcup in Winterberg (GER). „Ich wollte kein Risiko eingehen“, begründet die Skeleton-Pilotin, die sich beim Aufwärmen vor dem Mittwochs-Training die linke Kniescheibe lädierte.

„Die ist mir bei einer Mobilisations-Übung rausgesprungen. Dennoch bin ich den Trainingslauf gefahren und habe trotz ganz vorsichtigem Anlaufen ohne viel Druck den dritthöchsten Speed erzielt“, nimmt es die Weltcup-Auftaktsiegerin von Lake Placid gelassen.

„Wir haben nach dem Training sofort den deutschen Team-Arzt konsultiert und eine MR-Untersuchung machen lassen. Dieser diagnostizierte eine Patellaluxation. Zum Glück zeigen die Bilder, dass keine Bänder verletzt sind“, sagt Österreichs Teamtrainer Michael Grünberger.

Der Arzt hat der 28-jährigen Heeressportlerin aus Tirol für den Start am Freitag (1. Lauf 10 Uhr, 2. Lauf 11.30 Uhr live auf ORF Sport+) grünes Licht gegeben. 

„Gestern hatte ich noch Schmerzen, heute geht es trotz der Einblutung schon viel besser. Ich habe die Bahn ja ganz gut im Griff, bin hier im Vorjahr zu EM-Silber gefahren, war im Weltcup auf Platz 4. Ich hoffe sehr, dass ich im Rennen trotz des Knieproblems eine Top-6-Platzierung schaffen kann“, sagt Janine Flock, die nach 3 Rennen im Gesamtweltcup auf Rang 11 liegt.

IBSF Skeleton Weltcup, Winterberg (GER):
Freitag, 8.12., Damen 1. Lauf (10 Uhr), 2. Lauf (11.30 Uhr)

Die Bahn:
Gesamtlänge: 1.330 Meter
Wettkampflänge: 1.609 Meter
Starthöhe: 760 Meter
Zielhöhe: 665 Meter
Maximalgefälle: 15%
Durchschnittsgefälle: 9 %
Höhenunterschied: 110 Meter
Kurvenzahl: 15

Weiter Infos, Resultate
auf ibsf.org

Weltcupstand nach 3 von 8 Rennen
1. Jacqueline Lölling (GER) 585 Punkte
2. Tina Hermann (GER) 554
3. Elisabeth Vathje (CAN) 546
11. Janine Flock (AUT) 368

Janine Flock – die Olympiasaison 2017/18:
#1 WC: 09 11.2017 I Lake Placid (USA) | Rang 1
#2 WC: 17.11.2017 I Park City (USA) | Rang 22
#3 WC: 24.11.2017 I Whistler Mountain (CAN) | Rang 14
#4 WC: 08.12.2017 I Winterberg (GER)
#5 WC: 15.12.2017 I Igls (AUT)
#6 WC: 05.01.2018 I Altenberg (GER)
#7 WC: 12.01.2018 I St. Moritz (SUI)
#8 WC: 19.01.2018 I Königssee (GER)

Alle Weltcup-Rennen werden live auf ORF Sport + übertragen

Olympische Spiele
16.- 17.02.2018 I Pyeongchang (KOR)

zurück zur Übersicht

TOP Video

  • Zugsführer Janine Flock stellt Hägglund vor weiterlesen
logo

Instagram